Abrahams Josef, 1884, Viersen


Geboren am:

26.06.1884 in Viersen

Gestorben am: 23.04.1948 in Aldenkoven
Verheiratet: nein
Kinder: nicht bekannt
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: nicht bekannt

Aus seinem Leben

Josef Abrahams wurde am 26.06.1884 in Viersen geboren. Nach eifriger Vorbereitung auf das heilige Priestertum wurde er am 06.03.1909 durch den damaligen Weihbischof Dr. Fischer, später Kardinal, zum Priester geweiht.

Mit der ganzen Hingabe an die hohe Aufgabe seines Priesterberufes wirkte er zunächst von 1909 bis 1910 in Essen-Huttrop, danach 16 Jahre von 1910 bis 1926 als Kaplan in St. Jakob in Aachen. Von 1926 bis 1936 war er als Pfarrer am Städtischen Krankenhaus in Aachen tätig und von 1936 bis 1946 als Oberpfarrer an St. Nikolaus in Aachen.

Josef Abrahams war ein frommer Priester, voll Eifer für Gottes Ehre, arbeitsfähig und arbeitsfroh, ein geschätzter Prediger, ein Freund der Kinder. In seinem langen Priesterleben konnte er viel zur Ehre Gottes wirken und hat es getan.

Gott erprobte seine Treue in seinen späteren Priesterjahren durch mannigfaltige Prüfungen und Leiden, schwere Krankheiten und harte Schicksalsschläge während des Zweiten Weltkrieges. In stillerem Wirken verbrachte er seine letzten Lebensjahre in der Seelsorge im Dekanat Aldenhoven. Die von Gott seinem Wirken anvertrauten Seelen schätzten, verehrten und liebten den guten und frommen Seelenhirten, der in seinem Priesterleben viel Liebe spendete. Es gelang ihm, manche Seele zu sich zu ziehen und hoffentlich zu retten.

Josef Abrahams starb am 23.04.1948 im Alter von 63 Jahren in Aldenhoven.


Gedenkseite 1712