Abs Joseph, 1900, Wachtberg


Geboren am:

24.07.1900 in Wachtberg

Gestorben am: 20.09.1986 in Berkum
Verheiratet mit: Maria Abs geb. von Meer
Kinder: 10
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: nicht bekannt

Aus seinem Leben

Joseph Abs wurde am 24.07.1900 in Wachtberg geboren. 1926 übernahm er in Berkum den Jesuitenhof und gründete hier mit Maria von Meer seine Familie, die mit 10 Kindern gesegnet war. Von dem gesicherten Fundament der Familie aus wirkte er in die nächstliegende Umwelt, in die kirchliche und politische Gemeinde und in seinen Berufsstand der Landwirtschaft. In diesen Bereichen übernahm er ehrenamtliche Aufgaben als langjähriges Mitglied des Kirchenvorstandes, der Amtsvertretung, des Gemeinderates, als Vorsitzender der Raiffeisengenossenschaft, die er mit aufgebaut hatte; in Tierzuchtverbänden und in der Landkrankenkasse.

In der katholischen Landbevölkerung war er ein geschätzter Redner und Gesprächspartner, was ihm die liebevolle Bezeichnung „Philosoph vom Lande“ einbrachte. Bis kurz vor seinem Tod trug er seine Gedanken über das rechte Zusammenleben der Menschen in Familie und Gemeinde in der Öffentlichkeit vor und legte die Schriften des katholischen Sozialpädagogen Anton Heinen neu auf.

Der heimatverbundene Joseph Abs glaubte an die Zukunft. Enkel und Urenkel waren seine Freude und auch der von ihm bis ins hohe Alter gepflanzte und gepflegte Wald.

Joseph Abs starb am 20.09.1986 im Alter von 86 Jahren in Berkum.


Gedenkseite 1717