Adenauer Emma geb. Weyer, 1880, Köln


Geboren am:

10.09.1880 in Köln

Gestorben am: 06.10.1916 in Köln
Verheiratet mit:

Konrad Adenauer

Kinder:

Konrad (1906-1993), Max (1910-2004), Maria (Ria) (1912-1998)

Geschwister: nicht bekannt
Eltern: Emmanuel Weyer und Emilie Weyer geb. Wallraf

Aus ihrem Leben

Johanna Wilhelmine Caroline Emma, genannt Emma, wurde am 10.09.1880 als Tochter der Eheleute Emmanuel und Emilie Weyer geb. Wallraf in Köln geboren. Ihr Vater war Direktor einer Versicherungsgesellschaft und ihre Mutter die Schwester von Max Wallraf, dem späteren Oberbürgermeister von Köln (1907 – 1917).

Nach ihrer Schulzeit in Köln studierte sie Englisch und Französisch auf Lehramt und bestand 1901 ihre Abschlussprüfung. Im Sommer 1901 lernte sie ihren späteren Mann Konrad Adenauer in Köln kennen. Am 21.06.1902 fand die Verlobung statt und am 26.01.1904 die standesamtliche Hochzeit, der zwei Tage später die kirchliche Trauung folgte. Aus dieser Ehe stammen die Söhne Konrad, Max und die Tochter Maria, genannt Ria.

Das junge Paar lebte zunächst in der Klosterstraße in Köln, zog aber 2006 als der Sohn Konrad auf die Welt kam in die Friedrich-Schmidt-Strasse. 1911 zogen sie dann in ihr eigenes Haus in der Max-Bruch-Straße in Köln.

Seit Geburt ihres ersten Kindes im Jahr 1906 war ihre Nierenfunktion geschwächt und dieser Zustand verschlimmerte sich in den Folgejahren.

Emma Adenauer starb am 06.10.1916 im Alter von 36 Jahren in Köln an einer Pilzvergiftung. Sie wurde am Montag, 09.10.1916 in Köln beigesetzt. Die Totenmesse fand am 10.10.1916 in der Pfarrkirche St. Stephan in Köln-Lindenthal statt.


Gedenkseite 2006