Albrecht, Siegfried German - Graf Adelmann von Adelsmannsfelden, 1916, Bitburg


Geboren:

10.11.1916 in Bitburg

Gestorben:

28.06.1941 bei Piaski

Eltern:

Graf Sigmund Adelmann und Gräfin Irma geb. Freiin v. Hake

Verheiratet: nein
Kinder: nicht bekannt
Geschwister: 9

Aus seinem Leben

Albrecht, Siegfried German Graf Adelmann von Adelsmannsfelden wurde am 11.10.1916 als fünftes Kind des Grafen Sigmund Adelmann und der Gräfin Irma geb. Freiin v. Hake geboren. Siegfried konnte sich für alles Schöne und Edle begeistern. Innige Liebe hegte er zu seiner Mutter und seinen neun Geschwistern. Seine Jugendzeit in Köln und Hohenstadt wurde jedoch durch den frühen Tod seines Vaters im Jahr 1926 getrübt.

Nach der Reifeprüfung und dem R.A.D. trat er im Herbst 1938 als Fahnenjunker in das Kavallerieregiment 18 in Cannstatt ein. Im Frühjahr 1940 rückte er ins Feld und wurde am 01.04.1940 zum Leutnant befördert. Zu seinem größten Kummer hinderte ihn ein schwerer Unglücksfall, den Feldzug im Westen mitzumachen. Seit Mai 1941 war er bei der Aufklärungsabteilung und zog als Zugführer in der Reiterschwadron am 22.06.1941 über die russische Grenze.

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Albrecht, Siegfried German Graf Adelmann von Adelsmannsfelden

Östlich des Njemen traf ihn beim Versuch, einen seiner Unteroffiziere zu bergen, die tödliche Kugel. Er starb im Alter von 24 Jahren in Piaski.


 Gedenkseite 122