Bassow Ferdinand Dr. jur., 1896, Mönchengladbach


Geboren am: 15.12.1896 in Mönchengladbach
Gestorben am: 28.07.1987
Verheiratet mit: Henriette Bassow geb. Müller
Kinder: 2
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: Ferdinand und Margarete Bassow

Aus seinem Leben

Ferdinand Bassow wurde am 15.12.1896 als Sohn der Eheleute Ferdinand und Margarete Bassow in Mönchengladbach geboren.

Mit 17 Jahren zog er als Freiwilliger in den Ersten Weltkrieg und wurde mit dem Eisernen Kreuz I. und II. Klasse ausgezeichnet. Ebenso erfüllte er im Zweiten Weltkrieg seine Pflicht dem Vaterland gegenüber.

Im Winter 1919 begann er sein juristisches Studium in Freiburg und trat der Katholisch Deutschen Studentenverbindung KDStV Hercynia bei. Er wechselte nach Würzburg und Köln und legte dort 1922 sein 1. Staatsexamen ab. Danach promovierte er in Köln zum Dr. jur. Es folgte 1925 das 2. Staatsexamen in Berlin.

1932 vermählte er sich mit Henriette Müller. Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor. Seine juristische Karriere begann er in Köln als Zivilrichter und schied als Landgerichtsdirektor 1963 aus dem aktiven Dienst aus.

Dr. jur. Ferdinand Bassow starb am 28.07.1987 im Alter von 90 Jahren.


 Gedenkseite 1029