Beermann Heinrich, 1882, Füchtorf


Geboren am: 08.12.1882 in Füchtorf 
Gestorben am: 27.02.1971
Verheiratet mit:  Aenne Beermann geb. Reher († 1937) in 1. Ehe

Seit 1939 in 2. Ehe verheiratet, Name der Ehefrau nicht bekannt
Kinder:  10 Kinder, darunter Maria und Karl
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: nicht bekannt

Aus seinem Leben

Heinrich Beermann wurde am 08.12.1882 in Füchtorf geboren. Mit irdischen Gütern konnten ihn seine Eltern nicht ausstatten. Dafür schenkten sie ihm unvergängliche Gaben, nämlich die Liebe zu den Lehren der Kirche, die ständige Bereitschaft zu harter Arbeit, Pflichtbewusstsein und Strebsamkeit. So reifte er zum Manne heran, diente seinem Vaterland während des ganzen Ersten Weltkrieges als Frontsoldat, der mit dem Eisernen Kreuz I. und II. Klasse ausgezeichnet wurde. 

Nach seiner Heimkehr aus dem Krieg heiratete er am 20.11.1920 Aenne Reher. Aus dieser Ehe gingen zehn Kinder hervor, an denen er mit ganzer Liebe hing. Dabei blieben ihm schwere Prüfungen nicht erspart. Seine Tochter Maria wurde ihm im Kindesalter genommen, im Jahre 1937 starb seine geliebte Frau nach der Geburt des zehnten Kindes, sein Sohn Karl fiel in Stalingrad, und schließlich musste er, damals schon weit über 70 Jahre alt, noch den plötzlichen Tod seines Sohnes Josef erleben. 

Er schloß im Jahre 1939 eine neue glückliche Ehe und wetteiferte mit seiner neuen Frau in liebevoller Sorge für seine große Familie. Er konnte schließlich zu hohen Jahren kommen, ernsthafte Krankheiten blieben ihm erspart und sein Geist blieb klar bis zur letzten Stunde. 

Heinrich Beermann starb am 27.02.1971 im Alter von 88 Jahren.


 Gedenkseite 574