Berndorff Gerta geb. Pingen, 1918, Freimersdorf


Geboren am: 09.04.1918 in Freimersdorf
Gestorben am: 11.01.1981 in Freimersdorf 
Verheiratet mit: Edgar Berndorff
Kinder: Waltraud, Carla und Hildegard 
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: Matthias Pingen und Gertrud Pingen geb. Doll 

Aus ihrem Leben

Gerta Pingen wurde am 09.04.1918 als Tochter des Gutsbesitzers Matthias Pingen und seiner Frau Gertrud geb. Doll in Freimersdorf geboren. Ihr ganzes Leben wohnte sie in Freimersdorf bei Brauweiler; zunächst bis zu ihrer Heirat am 15.02.1938 auf dem elterlichen Kistemacherhof, dann mit ihrem Ehemann Edgar Berndorff im gegenüber gelegenen gemeinschaftlichen Besitz, der im Kriege Zufluchtsstätte Heimatloser und Verfolgter wurde, später Ort lebensfroher Geselligkeit ihres großen Freundeskreises. 

Ihre Ehe wurde mit den drei Töchtern Waltraud, Carla und Hildegard gesegnet. Mit überströmendem Herzen widmete sich Gerta Berndorff ihrer Familie und besaß darüber hinaus ein tiefes Mitempfinden für die Sorgen und Nöte ihrer Umgebung. Sie gab allen, die mit ihr zusammenkamen, freigebig Frohsinn, Frieden und, wenn nötig, Trost und Hilfe. 

Schwer traf sie der Tod ihrer jüngsten Tochter Hildegard. Sie hat diesen Schicksalsschlag nie ganz verwunden, doch sie wendete sich seitdem mit der ihr eigenen Leidenschaft noch stärker Ihren fünf Enkeln Ralf, Aletta, Tim, Valeska und Carolin zu. Diese hingen mit hingebender Liebe an ihr und werden das Gedenken an sie ins kommende Jahrhundert mitnehmen. 

Ein gesegnetes Leben ist zu Ende gegangen, ein Leben, das bewusst mit besonderer Intensität geführt worden ist. Es war Gerta Berndorff vergönnt, zu Hause, gepflegt und umgeben von ihrer Familie einschließlich Teta, sanft und friedlich aus dieser Welt zu scheiden.

Gerta Berndorff starb am 11.01.1981 in Freimersdorf im Alter von 62 Jahren.


 Gedenkseite 569