Bödiker Emmy geb. Knops, 1888, Aachen


Geboren am: 16.10.1888 in Aachen
Gestorben im: 13.03.1971 in Bad Breisig
Verheiratet mit: Dr. Rudolf Bödiker
Kinder: keine
Geschwister: nicht bekannt
Eltern:Hugo Knops und Clemence Antoinette Lucy Knops geb. Talbot

Aus ihrem Leben

Emmy wurde am 16.10.1888 als Tochter von Hugo Knops und dessen Ehefrau Clemence Antoinette Lucy Talbot in Aachen geboren. Ihr Vater war der Teilhaber einer Tuchfabrik in Aachen, die ihr Großvater Aloys Knops 1833 gegründet hatte. Ihre Mutter stammte aus einer reichen Unternehmerfamilie.

Emmy war verheiratet mit Dr. Rudolf Bödiker. Die Ehe von Emmy und Rudolf blieb kinderlos.

Ihr Vater Hugo Knops ließ von 1908 bis 1910 eine Villa in Niederbreisig auf einem 23000 Quadratmeter großen Grundstück am nördlichen Mittelrhein errichten, wo die Familie zunächst nur die Sommermonate verbrachte. Nach dem Tod ihres Vaters im Jahre 1920 wurde die Villa ständiger Wohnsitz ihrer Mutter und während der Zeit des Nationalsozialismus wurde die Villa auch Wohnsitz von Emmy und ihrem Mann.

Ihre Mutter starb 1943 und vererbte Emmy die Villa. Nach Kriegsende wurde ihr Mann am 01.05.1945 von den Amerikanern als Amtsbürgermeister in Niederbreisig eingesetzt, starb jedoch bereits Anfang September 1945.

1949 verpachtete Emmy Bödiker die Villa, die bis dahin von den Amerikanern als Dienstgebäude genutzt wurde, lebte aber weiterhin bis zu ihrem Tode in Niederbreisig.

Emmy Bödiker starb am 13.03.1971 im Alter von 82 Jahren in Niederbreisig und wurde auf dem Waldfriedhof beigesetzt. Niederbreisig ist seit 1969 ein Ortsteil von Bad Breisig.


 Gedenkseite 213