Bolten Carl, 1880, Korschenbroich


Geboren am:

15.01.1880 in Korschenbroich

Gestorben am: 03.11.1959 auf dem Kraushof in Korschenbroich
Verheiratet mit: Magdalene Bolten geb. Moertier
Kinder: 3 Söhne und 3 Töchter
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: nicht bekannt

Ein Jäger, der am Festtag des Patrons der Jäger starb

Carl Bolten wurde am 15.01.1880 in Korschenbroich geboren. Am 29.01.1913 heiratete er Magdalene Moertier aus Sankt Tönis. Aus der glücklichen Ehe gingen drei Söhne und drei Töchter hervor. Zwei Söhne starben vor seinem Tod.

Carl Bolten führte ein Leben aus echtem christlichem Glauben. Nach dem frühen Tod seines Vaters trat er schon mit 18 Jahren in die Leitung des elterlichen Betriebes ein. Die Familie hatte ein Gut und eine Brauerei. Verwurzelt in der alten Familientradition war er stets bestrebt, den Besitz zu erhalten, zu verbessern und für seine Lieben zu sorgen. Seine menschliche und soziale Gesinnung konnten alle spüren, die mit ihm arbeiteten. Nach anstrengender Tagesarbeit fand er Erholung und Freude im Wald und in der Jagd. Der Wald hatte in ihm seinen treuen Beschützer und Erhalter.

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Die Bekehrung des heiligen Hubertus. Linker Altarflügel des Meisters von Werden um 1463–1480. Quelle Wikipedia

Carl Bolten starb am 03.11.1959 in Korschenbroich auf dem Kraushof im Alter von 79 Jahren am Festtag des Heiligen Hubertus, dem Patron der Jäger.


Gedenkseite 1491