Bonse Martha geb. Peus, 1913, Münster


Geboren am:

05.02.1913 in Münster

Gestorben am: 23.11.1999
Verheiratet mit: Burkhard Bonse
Kinder: Mechtild, Annette, Egbert und Bernhard
Geschwister: Karl, Lise, Hete und Busso
Eltern: Fritz-Karl Peus und Hedwig Peus geb. Koppers

Aus ihrem Leben

Martha Bonse wurde am 05.02.1913 als fünftes und jüngstes Kind des Justizrats Fritz-Karl Peus und Hedwig Peus geb. Koppers in Münster geboren. Nach dem Abitur 1932 an der Annette-Schule studierte sie Jura und absolvierte eine Buchhandelslehre.

1937 heiratete sie den späteren Regierungsdirektor Dr. agr. Burkhard Bonse. Aus dieser Ehe gingen vier Kinder hervor. Die ersten Ehejahre verbrachte sie in Breslau und Posen, bis die Kriegsereignisse eine Übersiedlung nach Westfalen notwendig machten. Nach mehreren Jahren in Laer und Coesfeld fand die Familie 1955 ein endgültiges Domizil in Münster.

Während die längste Zeit ihrer Ehe ganz der Sorge für die Familie gewidmet war, konnte sie sich später ihren ausgeprägten Interessen für Kunst und

Martha Bonse geb. Peus

ausländische Kulturen zuwenden und auf Studienreisen vielfältige Eindrücke sammeln. Mit ihrem Gatten, dem sie eine sehr verlässliche Gefährtin war, lebte sie 58 Jahre in glücklicher Ehe zusammen. Ihren Kindern und Enkeln war sie eine gütige und liebevolle Mutter und Großmutter. 

Martha Bonse starb am 23.11.1999 im Alter von 86 Jahren.



Quelle: Totenzettel der Verstorbenen

Gedenkseite 1434