Boskamp Heinz, 1910, Xanten


Geboren am:

01.02.1910 in Xanten

Gestorben am:

13.12.1985  

Verheiratet: nein
Kinder: nicht bekannt
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: nicht bekannt

Aus seinem Leben

Heinz Boskamp wurde am 01.02.1910 in Xanten geboren.

Nachdem er sein Jurastudium beendet hatte, begann der Zweite Weltkrieg, den er 5 Jahre als Soldat erlebte.

1945 kam er aus der Gefangenschaft zurück und wurde zuerst in der Industrie tätig.

1958 trat er als Justitiar im Bischöflichen Generalvikariat in den Dienst des Bistums Essen, wo er beim Aufbau der Verwaltung des Bistums mitwirkte.

Er war maßgeblich an der Gründung und Entwicklung der Bischöflichen Aktion Adveniat, dem Lateinamerikanischen Hilfswerk der katholischen Kirche in Deutschland, beteiligt.

Heinz Boskamp wirkte in vielen diözesanen und über-diözesanen Gremien mit, unter anderem als Mitglied des Diözesanverwaltungsrates, als stellvertretender Vorsitzender des Caritasverbandes für das Bistum Essen 

und als Mitglied der Verlagsrechtskommission der Deutschen Bischöfe.

1975 wurde er zum Komtur des Gregorius-Ordens ernannt. Ende 1975 trat er in den Ruhestand, beriet aber weiterhin kirchliche Organe und Gremien bis Ende 1981. Der Deutsche Caritasverband verlieh ihm ebenfalls das Geldene Caritaskreuz.

Heinz Boskamp starb am 13.12.1985 im Alter von 75 Jahren.


Gedenkseite 1990