Brand Karoline, 1841, Barmen


Geboren am:

13.12.1841 in Barmen

Gestorben am: 19.12.1927 in Eschweiler
Verheiratet: nein
Kinder: keine
Geschwister: 6, darunter mindestens 3 Schwestern (Katharina) und 2 Brüder (Johannes)
Eltern:

nicht bekannt

Aus ihrem Leben

Karoline Brand wurde am 13.12.1841 in Barmen als Tochter einer Kaufmannsfamilie geboren. Sie war das älteste Kind von den insgesamt 7 überlebenden Kindern. Mit ihrem 2 Jahre jüngeren Bruder Johannes verband sie von Kindheit an ein inniges Verhältnis. Nachdem ihr Bruder Johannes sich für den Priesterberuf entschieden hatte, begleitete sie ihn seit seiner Tätigkeit als Kaplan an St. Ursula in Köln im Jahr 1867 auf all seinen weiteren Stationen und führte ihm über 30 Jahre lang den Haushalt, teils mit Unterstützung der jüngeren Schwester Katharina.

Regen Anteil nahm sie an den seelsorgerischen Interessen ihres Bruders und machte sich durch ihr fürsorgliches und intelligentes Wesen allgemein beliebt. Sie war Mitglied des Dritten Ordens des heiligen Franziskus. Nach dem Tod ihres Bruders 1925 wurde sie aufgrund ihrer Altersschwäche liebevoll von den Franziskusschwestern gepflegt. Sie selbst pflegte bis zu ihrem Tod frühere Freundschaften.

Karoline Brand starb am 19.12.1927 um 13:00 Uhr im Alter von 86 Jahren an Altersschwäche und fünftägiger Erkrankung an einer Halsentzündung im St. Antonius Hospital in Eschweiler. Von ihren jüngeren Geschwistern lebten zu dem Zeitpunkt nur noch eine Schwester und ein Bruder.


Gedenkseite 1969