Brecher Sigrid geb. Zilcken, 1942, Buir


Geboren am:

05.06.1942 in Buir

Gestorben am:

29.06.1993 in Kerpen

Verheiratet mit:

Franz Arnold Maria Brecher

Kinder:

Cornel, Stephanie und Johannes

Geschwister: 3 Schwestern
Eltern: Cornel Zilcken und Marga Zilcken geb. Tangerding

Aus ihrem Leben

Sigrid wurde am 05.06.1942 als viertes und jüngstes Kind der Eheleute Cornel Zilcken und Marga Zilcken geb. Tangerding im St. Josefs-Krankenhaus in Buir, einem heutigen Stadtteil von Kerpen geboren. Ihre Kindheit und Jugend verlebte sie mit ihren drei Schwestern auf dem elterlichen Rittergut Haus Forst in Manheim.

Leider verlor sie schon sehr früh als Siebzehnjährige ihren Vater, an dem sie sehr hing.

Ihre Ausbildung im Gartenbau absolvierte sie zu Hause und in Holland, denn den Blumen und Gewächsen galt schon sehr früh ihre Liebe. Mit ihren Arrangements und Gestecken hat sie allen im Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis sowie der Dorfgemeinschaft große Freude bereitet. Ihr Blumenschmuck war einfach etwas Besonderes.

Am 26.11.1965 vermählte sie sich im Hohen Dom zu Aachen mit Franz Arnold Maria Brecher von der Buirer Burg. Die Ehe wurde mit den Kindern Cornel, Stephanie und Johannes gesegnet, denen sie täglich tiefen Glauben, Nächstenliebe und Frömmigkeit vorlebte. Mit ihrer selbstlosen Hilfsbereitschaft für alle, die ihrer Hilfe bedurften, gab sie ein Beispiel und Vorbild. Ihre Liebe überwand die Dominanz ihrer Schwiegermutter und sie wurde mit den Jahren zum Mittelpunkt der Buirer Burg und der Familie.

Sigrid Brecher starb nach vorbildhaftem Kampf gegen eine heimtückische Krankheit am 29.06.1993 im Alter von 51 Jahren in Kerpen.


Gedenkseite 1915