Claaßen Lambert, 1919, Kalterherberg


Geboren am:

26.08.1919 in Kalterherberg

Gestorben am:

08.04.1984 in Aachen

Verheiratet mit: Maria Claaßen geb. Egorowa
Kinder: 2 Söhne und 2 Töchter
Geschwister: 13
Eltern: nicht bekannt

Aus seinem Leben

Lambert Claaßen wurde am 26.08.1919 als fünftes von vierzehn Kindern in Kalterherberg geboren.

Seine innere Glaubensüberzeugung gründete in seinem christlichen Elternhaus. In der großen Schar der Geschwister lernte er das Einordnen, das Rücksichtnehmen, das Tragen und Getragen werden. Die Ausbildung als Schuhmacher schloss er ab mit der Meisterprüfung.

Nach Arbeits- und Wehrdienst im Zweiten Weltkrieg heiratete er am 01.09.1948 in Kalterherberg Maria Egorowa. Aus der glücklichen Ehe gingen zwei Söhne und zwei Töchter hervor.

Der Dienst vor Gott und an den Gläubigen zog ihn an, als Küster in Sankt Lambertus in Kalterherberg und Sankt Bonifatius in Düren.


Als er am 01.01.1974 seinen Dienst als Küster von Sankt Jakob in Aachen antrat, da war er schon vielen bekannt aus der Zeit, da er an der Ecke Jakobstraße/Stromgasse eine Schuhmacherwerkstätte unterhielt. Er tat seinen Dienst an Sankt Jakob mit Freude, ehrfürchtig und gläubig. Er liebte "seine" Jakobskirche und seinen Beruf.

Lambert Claaßen starb am 08.04.1984 in Aachen im Alter von 64 Jahren.


Gedenkseite 1590