Coesters Nikolaus Josef, 1836, Witten


Geboren am:

25.01.1836 in Witten

Gestorben am: 02.09.1912 in Eupen
Verheiratet mit:  Maria Catharina Coesters geb. Schinz
Kinder:  keine
Geschwister:

2 Brüder und 2 Schwestern

Eltern: nicht bekannt

Er half Kranken und Irren im Hospital in Eupen

Josef Nikolaus Coesters wurde am 25.01.1836 in Witten geboren.

Er war nach seinem Fortzug aus Witten lange Zeit als Wärter im Hospital in Eupren tätig, wo er sich, wie ein Zeugnis des damaligen Pfarrers von St. Nikolaus in Eupen besagt „sich in einer ganz uneigennützigen Weise dem Dienst der Kranken und Irren widmete, wodurch er sich die Achtung seiner Vorgesetzten sowie die Liebe und Wertschätzung seiner Kranken und Pflegebefohlenen erwarb. Infolge der Übergabe des Hospitals in die Hände weltlicher Pflegerinnen, verließ Josef Nikolaus Coesters das ihm lieb gewonnene Hospital, obgleich man in ungern scheiden sah.

Er vermählte sich darauf im Jahr 1877 mit Maria Catharina Schinz, eine Ehe, die auch ohne Kinder recht glücklich war, bis im am 09.07.1913 die teure Gattin durch den Tod entrissen wurde. Nach diesem herben Verlust suchte er noch mehr als früher seinem Gott und Schöpfer durch ein frommes Leben zu dienen und war wegen seines einfachen und aufrichtigen Wesens geliebt und geachtet bei allen, die ihn kannten.

Nach einem langwierigen Asthmaleiden starb Josef Nikolaus Coesters am 02.09.1912 im Alter von 76 Jahren in Eupen.


Gedenkseite 1509