Crecelius Wilhelm Christian, Prof. Dr., 1898, Niederlahnstein


Geboren am:

29.10.1898 in Niederlahnstein

Gestorben am: 27.09.1979 in Dresden
Verheiratet mit: Lucia Crecelius geb. Dederichs
Kinder: 2 Töchter 
Geschwister: nicht bekannt
Eltern:

Christian Crecelius und Katharina Crecelius geb. Noll

Aus seinem Leben

Wilhelm Christian Crecelius wurde am 29.10.1898 als Sohn der Eheleute Christian Crecelius und Katharina Crecelius geb. Noll in Niederlahnstein geboren. Im Alter von knapp 18 Jahren wurde er 1916 während des Ersten Weltkrieges eingezogen und diente bei der Luftwaffe.

1917 legte er sein Notabitur ab. Sein Studium der Ingenieurwissenschaften in Darmstadt brach er früh ab und wechselte zum Medizinstudium in Würzburg und Erlangen.

1923 promovierte er und arbeitete anschließend als Assistenzarzt im Stadtkrankenhaus Johannstadt in Dresden.

1927 entwickelte er eine Methode zur Bestimmung des Blutzuckers.

1929 heiratete Wilhelm Christian Crecelius die Ärztin Lucia Dederichs. Aus dieser Ehe stammen zwei Töchter.

1932 ließ er sich als Arzt mit einer eigenen Praxis in Dresden nieder, nachdem er ein Jahr zuvor als Internist anerkannt worden war.

Nach Ende des Zweiten Weltkrieges wurde er Chefarzt der medizinischen Klinik des Heinrich-Braun-Klinikums in Zwickau, wechselte aber bald schon wieder nach Dresden wo er Klinikdirektor des Stadtkrankenhauses Johannstadt wurde.

1952 habilitierte er im Fach Ernährungsphysiologie.

1954 war er Mitbegründer der Medizinischen Hochschule in Dresden.

1978 erhielt er den Vaterländischen Verdienstorden in Gold.

Wilhelm Christian Crecelius starb am 27.09.1979 im Alter von 80 Jahren in Dresden.


Gedenkseite 2061