Dahm Eligius, 1894, Atzerath


Geboren am:

09.10.1894 in Atzerath

Gestorben am: 31.05.1953 in Atzerath
Verheiratet mit: Gertrud Dahm, geb. Peters
Kinder: 7 Kinder
Geschwister: mindestens 3 Schwestern und 1 Bruder
Eltern: nicht bekannt

Aus seinem Leben

Eligius Dahm wurde am 09.10.1894 in Atzerath geboren. Am 19.05.1920 vermählte er sich mit Gertrud Peters aus Heuem. Dieser Ehe entsprossen 7 Kinder, wovon das älteste Kind bereits im zarten Kindesalter starb.

Eligius Dahm war in seiner Gemeinde stark engagiert. Er war Gemeinderatsmitglied, Mitglied des Kirchenvorstandes und des Kirchenchors „Cäcilia“ Mackenbach und nach den Weltkriegen Mitglied des Verbandes der Kriegsbeschädigten St. Vith.

Ein für ihn sehr schwerer Schicksalsschlag war der Tod seines Sohnes Christian, der im Alter von 17 Jahren während des Zweiten Weltkrieges sein junges Leben für einen unsinnigen Krieg, angezettelt von einem größenwahnsingen, gnomhaften, österreichischen Hutzelmännchen, das optisch überhaupt nicht den von ihm geforderten arischen Ansprüchen passte, aufgrund Zwangseinberufung opfern musste.

Eligius Dahm starb nach langem Leiden am 31.05.1953 im Alter von 58 Jahren in Atzerath. Er wurde im Beisein seiner Gattin, 5 Kindern, 2 Schwiegersöhnen, drei Schwestern, 1 Bruder und 4 Enkelkindern beigesetzt.


Gedenkseite 1758