Driesch-Oebel Agma geb. Oebel, 1924, Köln


Geboren am:

05.04.1924 in Köln

Gestorben am: 17.11.1980
Verheiratet: ja
Kinder: Rita-Cornelia
Geschwister: Willi Oebel
Eltern: Heinrich Oebel  und Ella Oebel geb. Smets

Pächterin Flora Köln

Agma Driesch-Oebel wurde am 05.04.1924 in Köln geboren. Sie erlebte eine sehr glückliche Kindheit mit ihren Eltern Heinrich und Ella Oebel geb. Smets, die sie 1955 und 1957 viel zu früh verlor. Nach dem Verlust der geliebten Eltern galt ihr ganzes Denken und Handeln ihrer vierjährigen Tochter Rita-Cornelia.

Von ihrem verstorbenen Bruder Willi übernahm sie 1956 die Flora Köln. Die ganze Energie widmete sie von diesem Zeitpunkt an ihrem Unternehmen. Den Mitarbeitern war sie stets ein großes Vorbild und eine verständnisvolle Chefin.

Trotz ihrer heimtückischen Krankheit, die 1970 begann, war ihre ganze Zuflucht das Unternehmen, das sie zeitweise die Krankheit vergessen ließ. Ihren weiteren Lebensweg bestimmte dieses Leiden. Der größte Wunsch ging mit der Geburt ihres Enkels Phillippe, den sie zärtlich „Sternchen“ nannte, in Erfüllung. Während der Vorbereitungen zur Wiedereröffnung der neugestalteten Flora Köln, welche 1978 bis 1979 von Grund auf restauriert und zu einem attraktiven Banketthaus umgebaut wurde, musste sie sich nochmals im Mai 1979 einer Operation unterziehen.

Die qualvollen Leiden ihrer Krankheit zwangen sie endgültig am 15.09.1980 aufs Krankenbett, das sie nicht mehr verlassen sollte. Agma Driesch-Oebel starb am 17.11.1980 im Alter von 56 Jahren.


 Gedenkseite 1582