Egels Marie-Margret geb. Pape, 1921, Lippstadt


Geboren am:

01.01.1921 in Lippstadt

Gestorben am: 14.05.2008 in Balve
Verheiratet mit: Dr. Wilfried Egels
Kinder: Peter und Marie-Elisabeth
Geschwister: Franz-Josef und Annemarie
Eltern: Wilhelm Pape und Elisabeth Pape geb. Rintelen

Aus ihrem Leben

Marie-Margret wurde am 01.01.1921 als jüngstes Kind des Rechtsanwaltes und Notars Wilhelm Pape und Elisabeth Pape geb. Rintelen in Lippstadt geboren.

Zusammen mit ihrem 9 Jahre älteren Bruder Franz-Josef und der 8 Jahre älteren Schwester Annemarie verbrachte sie eine glückliche Kindheit und Schulzeit.

Im Mai 1941 verlobte sie sich mit dem Offizier Harke Bünz, der kurz darauf am 01.09.1941 an der Ostfront fiel.

1949 heiratete sie Dr. Wilfried Egels. 1955 zog die Familie nach Münster. Aus der Ehe mit Wilfried Egels stammen die beiden Kinder Peter und Marie-Elisabeth.

1971, im Alter von 50 Jahren absolvierte sie eine Ausbildung zur Erzieherin, die sie als Beste abschloss. Ihren Beruf konnte sie jedoch nur kurz ausüben, da 1975

ihr Mann schwer erkrankte und sie mit ihm nach Balve zog. Im November 1989 starb ihr Mann.

2003 erkrankte Marie-Margret schwer und musste in ein Altenpflegeheim umziehen. Am 05.05.2006 starb ihr Sohn Peter unerwartet und hinterließ eine junge Ehefrau mit zwei Söhnen im Alter von 5 und 6 Jahren.

Marie-Margret starb am 14.05.2008 im Alter von 87 Jahren in Balve.


Gedenkseite 164