Elsdorf (Rheinland), Deutschland


Elsdorf ist eine Stadt im Rhein-Erft-Kreises, Nordrhein-Westfalen. Zu Elsdorf gehören folgende Ortsteile:

  • Angelsdorf
  • Brockendorf
  • Beerendorf-Wüllenrath
  • Desdorf
  • Esch
  • Frankeshoven
  • Giesendorf
  • Grouven
  • Heppendorf
  • Neu-Etzweiler
  • Niederembt
  • Oberembt
  • Stammeln
  • Tollhausen
  • Widdendorf

Auf den folgenden Gedenkseiten finden Sie Informationen zu Personen, die aus diesen Orten stammten.

Chronik


Die Wurzeln von Elsdorf reichen zurück bis in die Zeit, als das heutige Stadtgebiet von den Franken gegen Ende des 5. Jahrhunderts besiedelt wurde.

Seit dem Mittelalter gehörte Elsdorf zum Amt Bergheim im Herzogtum Jülich.

1794 besetzten französische Revolutionstruppen Elsdorf und der Ort kam an die Mairie Esch im Kanton Bergheim im Arrondissement de Cologne im Département de la Roer.

1815 kam Elsdorf an das Königreich Preußen und an den Kreis Bergheim im Regierungsbezirk Köln.

1869 wurde die Bahnlinie von Neuss nach Düren gebaut und dafür auch ein Bahnhof in Elsdorf. Seither stieg die Bevölkerung in Elsdorf stark an.

1870 wurde die erste Zuckerfabrik Firma Pfeifer & Langen in Elsdorf errichtet.

Am 01.01.2011 erhielt Elsdorf Stadtrechte und damit verbunden waren die Einrichtung des Bauamtes und des Jugendamtes.