Essen Kurt, 1932, Kranenburg


Geboren am:

25.12.1932 in Kranenburg

Gestorben am: 31.12.2009 in Kleeve
Verheiratet mit: Else Essen geb. Gellings
Kinder: 3
Geschwister: 3
Eltern: Martin und Margarethe Essen

Der letzte Tag des Jahres 2009 war der letzte seines Lebens auf dieser Erde

Kurt Essen wurde am 25.12.1932 als jüngstes von vier Kindern der Eltern Margarethe und Martin Essen in Kranenburg geboren. Er besuchte die Volksschule in Kranenburg, um dann später Verwaltungsangestellter beim Landes-straßenbauamt in Kleve zu werden.

Am 20.08.1958 heiratete er Else Gellings und dem Ehepaar wurden drei Kinder geschenkt. Besonders freute er sich über gemeinsame Unternehmungen mit seinen sechs Enkelkindern. Er liebte den Sport und spielte früher Fußball, später Tennis. Auch arbeitete er gerne im Garten, fertigte aus Holz schöne Lichtpyramiden und spielte Akkordeon und Orgel. Er war ein zurückhaltender, bescheidener Mensch, der nie im Rampenlicht stehen wollte, sondern lieber im Verborgenen wirkte. Er liebte die Einsamkeit und das Alleinsein. Oft unternahm er Spaziergänge im Wald mit seinem Hund.

Bis September 2008 ging es ihm noch gut, doch dann stellten sich Magenbeschwerden ein. Untersuchungen folgten, bis die niederschmetternde Diagnose aggressiver Magenkrebs feststand. Es folgten zahlreiche Behandlungen im Krankenhaus und in der Reha. Die Zeit seiner schweren Erkrankung war für die Familie eine schwere Zeit, doch auch eine wichtige, intensiv erlebte Zeit der Solidarität und der Verbundenheit gerade auch in schwerer Zeit.

Kurt Essen starb am 31.12.2009 in Kleve im Alter von 77 Jahren an den Folgen seiner schweren Krankheit. Das Sterbeamt und die Urnenbeisetzung auf dem Friedhof in Krankenburg fand am 05.01.2010 statt.


Gedenkseite 1584