Frankenthal (Pfalz), Deutschland


Frankenthal ist eine kreisfreie Stadt in der Region Pfalz, Rheinland-Pfalz. 

Auf den folgenden Gedenkseiten finden Sie Informationen zu Personen, die aus diesem Ort stammten.

Chronik


772 wurde Frankenthal erstmals urkundlich erwähnt

1119 wurde das Augustinerchorherrenstift mit Skriptorium von dem Wormser Adeligen Erkenbert gegründet.

1562 ließen sich 58 niederländische calvinistische Flüchtlingsfamilien in Frankenthal nieder.

1577 wurden Frankenthal die Stadtrechte durch den Pfalzgraf Johann Casimir verliehen.

Anfang des 17. Jahrhunderts wurde Frankenthal zu einer der stärksten linksrheinischen Festungen der Kurpfalz ausgebaut. Während des Dreißigjährigen Krieges wurde die Stadt 1689 von französischen Truppen in Brand gesteckt und fast völlig zerstört.

1718 Beginn der Stadtbefestigung unter Kurfürst Karl III. Philipp.

Im 18. Jahrhundert wurde Frankenthal zur Fabrikstadt mit mehr als 20 neuen Manufakturen.

Um 1794 wurde Frankenthal von französischen Revolutionstruppen besetzt.

1815 fiel Frankenthal aufgrund der Beschlüsse des Wiener Kongresses an Bayern.

1843 wurde die erste Zuckerfabrik gegründet. Seit 1859 entwickelte sich in Frankenthal eine Metallindustrie.

Während des Zweiten Weltkrieges wurde die Stadt stark zerstört, konnte sich aber ab den 1950er Jahren rasch erholen.