Frerich Franz, 1910, Leveringhausen


Geboren am:

22.05.1910 in Leveringhausen

Gestorben am: 12.02.1944 in Przemyśl
Verheiratet mit: Käthe Frerich geb. Höver
Kinder: keine
Geschwister: 8
Eltern: nicht bekannt

Aus seinem Leben

Franz Frerich wurde am 22.05.1910 in Leveringhausen als ältester Sohn von neun Kindern geboren. Mit seinen 8 Geschwistern verlebte er in seinem Elternhaus eine glückliche Kindheit und Jugendjahre.

Nach der Volksschule besuchte er die landwirtschaftliche Schule zu Horneburg in Niedersachsen und nach einjähriger Elevenzeit erwarb er sich die Kenntnisse und Fähigkeiten, den müttlerlichen Frönds Hof in Oberwiese als Erbe antreten zu können, den er bereits seit mehreren Jahren verwaltete.

Er war ein gläubiger Mensch, ehrlich und schlicht in seiner Gesinnung, gerade und arbeitsam, ein westfälischer Bauer, der mit allen Fasern seines Herzens an Familie, Heimat und seinem Hof hing.

Zu Beginn des Zweiten Weltkriegs wurde er eingezogen, konnte aber schon bald glücklicherweise auf seinen Hof zurückkehren und heiratete nach seiner Rückkehr seine Braut Käthe Höver. Kurz nach der Hochzeit wurde er im Februar 1943 erneut eingezogen. Ende 1943 wurde er in den Osten versetzt, wo er nach dreimonatigem Einsatz als Grenadier in einem Panzerregiment am 25.01.1944 schwer verwundet wurde.

Franz Frerich starb am 12.02.1944 im Alter von 33 Jahren nach einer Operation, die seine Kriegsverwundung heilen sollte. Er wurde am 19.02.1944 auf dem Heldenfriedhof Przemyśl im heutigen Südosten Polens (am Fluss San an der Grenze zur Ukraine) im Beisein eines Bruders und seiner Ehefrau beigesetzt.


Gedenkseite 1673