Frings Alfons, 1893, Neuss


Geboren am:

15.03.1893 in Neuss

Gestorben am:

29.04.1968 in Neuss

Verheiratet mit: nicht bekannt
Kinder: nicht bekannt
Geschwister: 7
Eltern: Heinrich Frings und Maria Frings geb. Sels

Aus seinem Leben

Alfons Frings wurde am 15.03.1893 in Neuss als eines von acht Kindern des Weberei-Fabrikanten Heinrich Frings und seiner Frau Maria geb. Sels geboren. Sein Bruder Joseph (1887 bis 1978) war Erzbischof in Köln, sein Bruder Heinrich (1885 bis 1946) war Reichsgerichtsrat. Im Ersten Weltkrieg wurde er schwer verwundet.

Viele Jahre war er in der Firma seines Vaters tätig und danach Leiter des Neusser Zeitungsverlags. Als Vorstandsvorsitzender schlug sein Herz für die Buchdruckerei. Bei der Neusser Freiwilligen Feuerwehr wirkte er Jahrzehnte hindurch als Stadtbrandmeister. Für seine vielen selbstlosen Einsätze wurden ihm das Rheinische und das Nordrhein-Westfälische Feuerwehr-Ehrenzeichen verliehen. Von 1946 bis 1961 war er Oberbürgermeister von Neuss. Er war Vorsitzender der CDU. 1953 wurde ihm das Große Bundesverdienstkreuzes verliehen.

Alfons Frings starb am 29.04.1968 in Neuss im Alter von 74 Jahren.



Gedenkseite 429