Füchtjohann Heinrich, 1886, Wesel


Geboren am:

16.02.1886 in Wesel

Gestorben am:

27.03.1915 in Bandysie bei Ostrolenka

Verheiratet: nicht bekannt
Kinder: nicht bekannt
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: nicht bekannt

Aus seinem Leben

Heinrich Füchtjohann wurde am 16.02.1886 in Wesel geboren.

1904 bestand er am Königlichen Gymnasium in Bonn die Reifeprüfung und widmete sich dem Studium des Bergfachs. Nach Beendigung des praktischen Jahres studierte er an den Hochschulen in Bonn und Aachen. Am 24.06.1908 wurde er vom Königlichen Oberbergamt in Bonn zum Bergreferendar ernannt. Nach seinem zweiten Staatsexamen wurde er am 17.05.1913 als Bergassessor ernannt.

Seinen Wehrdienst leistete er in Bonn im I. Regiment 160, wo er zum Leutnant befördert wurde. Er wurde kurz nach Beginn des Ersten Weltkrieges eingezogen, und wurde am 27.08.1914 in den schweren Kämpfen bei Sedan verwundet. Im R. I. Regiment 258 nahm er als Kompanieführer an den Kämpfen an Masurischen Seen und in Polen teil. Ihm wurde das Eiserne Kreuz verliehen.

Heinrich Füchtjohann starb am 27.03.1915 in Bandysie bei Ostrolenka im Alter von 29 Jahren, als ein Granatsplitter seine Leber traf.


Gedenkseite 2000