Gamerschlag Heinrich, 1868, Essen


Heinrich Gamerschlag
Geboren am:

18.04.1868 in Essen

Gestorben am: 10.11.1969 in Unkel
Verheiratet: nein
Kinder: keine
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: nicht bekannt

Er wurde 101 Jahre alt

Heinrich Gamerschlag wurde am 18.04.1868 in Essen geboren. Nach dem Besuch des Gymnasiums vollendete er sein Studium der Theologie an der päpstlichen Universität „Gregoriana“ in Rom. Am 28.10.1890 wurde er in Rom zum Priester geweiht und begann in Wien seine Lehrtätigkeit als Studienprofessor. Seit dieser Station wurde er bis zu seinem Lebensende von seiner Nichte Anni Schuster begleitet, die ihm den Haushalt führte.

1928 zog er mit der Nichte nach Unkel bei Neuwied, wo er als Geistlicher Rat und Religionslehrer fast 41 Jahre tätig war. Seine Mitarbeit in der Seelsorge wurde ihm ein Herzensanliegen.  In den letzten stillen Jahren seines Lebens nahm er noch regen Anteil an den Ereignissen des religiösen und politischen Lebens. Seine tiefe Frömmigkeit ließ ihn die Beschwerden des hohen Alters, in dem er liebevoll von seiner Nichte gepflegt wurde, tapfer und geduldig ertragen.

Heinrich Gamerschlag starb am 10.11.1969 im Alter von 101 Jahren in Unkel.


Gedenkseite 1798