Gatz Klaus, 1904, Aachen


Geboren am: 29.01.1904 in Aachen
Gestorben am: 24.07.1979
Verheiratet mit: Gertrud Gatz geb. Dujardin
Kinder: 3
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: Josef Gatz und Berta Gatz geb. Schwingen 

Aus seinem Leben

Klaus Gatz wurde am 29.01.1904 als Sohn der Eheleute Josef Gatz und Berta Gatz geb. Schwingen in Aachen geboren.

Die weitverzweigten Familienverbindungen, die er sein Leben lang gern pflegte, führten in das Eupener und Dürener Land. Nach der Ausbildung als Kaufmann heiratete er 1932 Gertrud Dujardin aus Raeren und führte eine sehr glückliche Ehe, aus der drei Kinder hervorgingen, denen er allen mit gleicher Liebe zugetan war. Nach Jahren drückender Wirtschaftsnot in der Aachener Tuchindustrie wechselte er 1938 zur Flugzeugindustrie über und verlebte mit seiner Familie in der sächsischen Kleinstadt Tauche bei Leipzig, die lange vom Krieg verschont blieb, arbeitsreiche, aber glückliche Jahre.


Nach den Wirren des Kriegsendes führte der Weg die Familie in die Heimatstadt Aachen zurück, wo sie zunächst in Burtscheid, Pfarrei St. Johann, eine Heimat fand. Religiös eher zurückhaltend, war der Verstorbene doch ein Katholik, der den Traditionen seiner Kirche treu verbunden war. Ein Jahrzehnt lang leitete er ehrenamtlich die Pfarrbücherei St. Johann. 1957 konnte

die Familie dann das heiß ersehnte und mühsam ersparte eigene Haus in der Friedrichstraße, Pfarrei St. Adalbert, beziehen. Seit 1955 arbeitete Klaus Gatz beim Versorgungsamt Aachen, wo man ihn wie auf seinen früheren Stellen wegen seiner Pflichttreue schätzte. Eine besondere Freude war es für ihn, als sein Sohn 1960 zum Priester geweiht wurde. Auch an den familiären Verbindungen und am Werdegang seiner Töchter nahm er herzlichen Anteil. Im letzten Lebensjahrzehnt war es ihm, der sich selbst zeit seines Lebens unwichtig nahm und nur für die Seinen sorgte, dann noch vergönnt, zusammen mit seiner Frau zahlreiche Reisen, unter anderem viermal nach Rom, zu unternehmen. Die letzten Lebensjahre waren von einer Augenerkrankung, das letzte Lebensjahr von zusätzlichen Mühen belastet. 

Klaus Gatz starb am 24.07.1979 im Alter von 75 Jahren.


 Gedenkseite 1274