Geis Heinrich Dipl.-Ing., 1898, Lüdenscheid


Geboren am:

21.09.1898 in Lüdenscheid

Gestorben am:

25.09.1955 in Brand (heute ein Stadtteil von Aachen)

Verheiratet mit: Maria Geis geb. Mathes
Kinder: 3
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: Heinrich Geis und Klara Geis geb. Kremp

Aus seinem Leben

Heinrich Geis wurde am 21.09.1898 in Lüdenscheid als Sohn des Baurates Heinrich Geis und seiner Frau Klara Geis geb. Kremp, geboren.

Nach seiner Schulausbildung studierte er Ingenieurwesen.

Am 17.07.1924 heiratete er Maria Mathes. Aus dieser Ehe gingen 3 Kinder hervor.

Seit etwa 1923 arbeitete Heinrich Geis als Ingenieur bei dem Wasserwerk des Landkreises Aachen und war dort 32 Jahre bis zu seinem Tod beschäftigt.

Dank seiner Initiative und seinem Fachwissen verdankt das Wasserwerk große und bedeutsame Anlagen, deren Fertigstellung er noch kurz vor seinem Tode erlebte.

Heinrich Geis starb am 25.09.1955 nach schwerer Krankheit im Alter von 57 Jahren in Brand, einem heutigen Stadtteil der Stadt Aachen.


Gedenkseite 1905