Haerten Maria geb. Göring, 1884, Münster


Geboren am:

16.05.1984 in Münster

Gestorben am: 13.07.1963
Verheiratet mit: Philipp Haerten
Kinder: 1 Sohn
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: Justizrat Dr. Bernhard Göring und Anna von Olfers

Eine Persönlichkeit der alten Generation

Maria Haerten wurde am 16.05.1884 als Tochter des Justizrats Dr. Bernhard Göring und Anna von Olfers in Münster geboren.

Am 18.10.1905 heiratete sie den Syndikus Philipp Haerten, dem späteren Oberbürgermeister von Paderborn. Aus dieser glücklichen Ehe ging ein Sohn hervor. Ein hartes, tief in ihr Leben eingreifendes Schicksal entriss ihr im Jahre 1942 den Ehemann und den über alles geliebten einzigen Sohn, der als Hauptmann in Stalingrad den Soldatentod fand. Sie war allem Geistigen und Künstlerischen von Grund her aufgeschlossen, und formte sich eine Lebensanschauung, die sie ihrem großen Freundeskreis lebendig zu vermitteln wusste. So war sie viele Jahre Mitglied der Görres-Gesellschaft und wurde bezeichnenderweise als erste Frau in den Beirat dieser Gesellschaft gewählt.

Maria Haerten starb am 13.07.1963 nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 79 Jahren. Mit ihr ist aus der alten Generation eine Persönlichkeit gestorben, die sowohl in ihrer Familie wegen ihrer Güte und Hilfsbereitschaft wie auch in der Gesellschaft hohes Ansehen genoss.



Gedenkseite 1511