Hillenkamp Otto, 1922, Hagen


Geboren am:

21.12.1922 in Hagen

Gestorben am: März/April 1943 in Kasan Russland
Verheiratet: nein
Kinder: nein
Geschwister: ja
Eltern:

Dr. Josef Hillenkamp und Clara Hillenkamp geb. Frings

Aus seinem Leben

Otto Hillenkamp wurde am 21.12.1922 als viertes Kind des Amtsgerichtsrats Dr. Josef Hillenkamp und seiner Frau Clara geb. Frings, in Hagen geboren.

Er verbrachte mit seinen Geschwistern eine glückliche Kindheit und Jugend. Er besuchte das Kaiser-Wilhelm-Gymnasium in Aachen und bestand dort im März 1941 seine Reifeprüfung. Kurz danach wurde er zum Arbeitsdienst eingezogen und im Herbst 1941 zur Wehrmacht.

Im Mai 1942 kam er an die Ostfront, wurde dort verwundet und geriet in russische Gefangenschaft. Ende März/Anfang April 1943 starb er in einem Lazerett in Kasalowka bei Kasan an einer Seuche und wurde auf dem Friedhof dort beigesetzt. Zum Zeitpunkt seines Todes war er gerade mal 20 Jahre alt.


Gedenkseite 185