Hoffmann Nikolaus I, 1905, Dackscheid


Geboren am: 16.10.1905 in Dackscheid
Gestorben am: 03.01.1992 in Dackscheid
Verheiratet mit: Anna Hoffmann geb. Müller                            
Kinder: Christian, Maria und Klaus         
Geschwister: Katharina I, Peter, Eva, Maria I, Katharina II, Maria II, Anna Katharina, Nikolaus II, Klara, Johann, Adam (Alfons)
Eltern: Katharina und Christian Hoffmann

Aus seinem Leben

Nikolaus Hoffmann wurde am 16.10.1905 als zweitältester Sohn von Katharina und Christian Hoffmann geboren.

Von seiner Jugendzeit ist nichts weiter bekannt. Am 31.08.1932 heiratete er die ebenfalls aus Dackscheid stammende Anna Müller, mit der er 3 Kinder hatte. Kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges wurde er, obwohl er Kriegsgegner war, von der Wehrmacht eingezogen und geriet dabei schnell in russische Gefangenschaft, aus der er erst Jahre später traumatisiert wieder heimkehrte.

Gemeinsam mit seiner Frau und seinen 3 Kindern führte er den landwirtschaftlichen Betrieb in der Kapellenstraße, Dackscheid, den seine Eltern Katharina und Christian Hoffmann ihm überlassen hatten, weiter. Nach der Erbreihenfolge hätte der Betrieb eigentlich der ältesten Schwester oder dem älteren Bruder Peter zugestanden. Da beide jedoch andere berufliche Interessen verfolgten, bekam Nikolaus den Betrieb.

Seine Frau Anna verstarb nach schwerer Krankheit im Jahr 1964. Zu der Zeit waren seine beiden ältesten Kinder Christian und Maria bereits verheiratet, ausgezogen und hatten ihm 4 Enkelkinder geschenkt. Er führte also den Hof nur mit seinem jüngsten Sohn Klaus weiter, der mit ihm alleine in dem großen Haus lebte.

Klaus heiratete 1968 und im Oktober 1969 kehrte zusätzlich Leben durch die Geburt seiner Enkelin Anita und 1971 durch die Geburt von Heike in die Kapellenstraße, Dackscheid ein.

1990 feierte Nikolaus Hoffmann seinen 85. Geburtstag in der Gastwirtschaft "Bei Lilly" in Dackscheid. Er lud dazu die gesamte Familie einschließlich Enkelkinder und Partner/Partnerinnen ein, die eigentlich keine Lust auf die Feier hatten. Allerdings waren die Enkelkinder damals die letzten, die am frühen Morgen des nächsten Tages die Feier besoffen verließen. Auf die Frage, ob er eine solches Fest zu seinem 86. Geburtstag wiederhole, antworte Nikolaus nur "nein, ihr Enkelkinder sauft mir zu viel: „eure Getränke allein waren teurer als die Essen mit Getränken der anderen Gäste. Vielleicht feiere ich meinen 90. Geburtstag wieder". Letzteren hat Nikolaus Hoffmann jedoch nicht mehr erlebt.

Nikolaus Hoffmann verstarb am 03.01.1992 und wurde auf dem Friedhof Dackscheid im Grab neben seiner Frau Anna beigesetzt. Das Grab in Dackscheid wurde 2019 vom Friedhof entfernt.


  • Hochzeit Nikolaus und Anna

  • Sohn Christian und Nikolaus I Hoffmann




 Gedenkseite 7