Husmann Maria geb. Leimgardt, 1895, Essen-Borbeck


Geboren am:

08.09.1895 in Essen-Borbeck

Gestorben am: 20.01.1983
Verheiratet: Hans Husmann
Kinder: 2 Töchter, darunter Beate und 2 Söhne
Geschwister: ja
Eltern: Wilhelm Leimgardt und Antonie Leimgard geb. Schulte-Herbrüggen

Aus ihrem Leben

Maria Leimgardt wurde am 08.09.1895 in Essen-Borbeck geboren. Sie war das erste Kind einer der ältesten Borbecker Familien und entstammte der glücklichen Ehe von Wilhelm Leimgardt und Antonie Schulte-Herbrüggen. Unter sechs Geschwistern verlebte sie eine überaus glückliche Kindheit und Jugend. 

Intelligent, aufgeschlossen und sehr begabt, besonders für die Musik, erhielt sie eine hervorragende Ausbildung in Gesang und Klavier. Mit Begeisterung sang sie im Essener Musik-Verein. Später, als sie längst verheiratet war, hat sie mit ihrer schönen Stimme in ihre Familie und in ihrem großen Freundeskreis viel Freude gebracht und manches Fest verschönt. 

Am 21.05.1919 verheiratete sie Hans Husmann. Aus dieser glücklichen Ehe gingen 4 Kinder hervor —2 Töchter und 2 Söhne. Ihr ganzes Leben stellte sie auf ein vorbildliches Familienleben ein. Sie war ihrem Mann eine treue, liebevolle Frau, und sie erzog ihre Kinder im christlichen Glauben und zu tolerant denkenden Menschen. Nach dem Tode ihres Mannes lebte sie — rührend behütet und gepflegt von ihrer Tochter Beate — in ihrer ihr so liebgewordenen Wohnung in der Moltkestraße. Sie blieb weiterhin Mittelpunkt einer inzwischen groß gewordenen Familie, der sie ihre Liebe schenkte, da sie die Erfüllung ihres Lebens war. Maria Husmann starb am 20.01.1983 nach einem erfüllten Leben im hohen Alter von 87 Jahren.


Gedenkseite 536