Jonas Helmi geb. Beuhse, 1935, Bergheim


Geboren am: 27.07.1935 in Bergheim
Gestorben am: 15.01.2002 in Bergheim
Verheiratet: Willi Jonas
Kinder: 2
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: John Beuhse und Adelheid Beuhse geb. Klein


Aus ihrem Leben

Helmi Beuhse wurde am 27.07.1935 als Tochter der Eheleute John Beuhse und Adelheid Beuhse geb. Klein in Bergheim an der Sieg geboren. Sie besuchte die Ursulinenschule in Hersel. Nach Abitur und Studium war sie sieben Jahre als Lehrerin in ihrem Geburtsort tätig.

In überaus glücklicher Ehe lebte sie seit dem 22.07.1961 mit Willi Jonas in Mondorf. Zwei Kinder wurden dem Ehepaar geschenkt. 

Schon bald engagierte sie sich in der Katholischen Frauengemeinschaft, deren Vorsitzende sie über 30 Jahre war. Sie prägte maßgeblich deren Wirken und wurde Initiatorin zahlreicher Aktivitäten. Unvergessen werden die Bunten Nachmittage der Frauengemeinschaft bleiben. Seit Bestehen des Pfarrgemeinderates übernahm sie auch dort Verantwortung in Vorstand und Ausschüssen. Ihre große Einsatzfreude galt zuletzt besonders der Partnerschaft mit Uradi. Ausdruck ihrer Frömmigkeit und eine Quelle ihrer Kraft waren die jährlichen Fußwallfahrten der Matthiasbruderschalt nach Trier und die Pilgerreisen in das Heilige Land, auf die sie sich immer freute. 

Ihr vielfältiges Engagement wurde von ihrer Familie mitgetragen, deren Wohlergehen ihr zutiefst am Herzen lag. Liebevoll sorgte sie für ihren Ehemann und ihre beiden Kinder. Mit besonderer Freude und Hingabe widmete sie sich ihren Enkeln, die sie als reiches Geschenk und großes Glück empfand. Ihre Begeisterungsfähigkeit, ihre Ausstrahlung und ihre schöpferische Kraft wurzelten in ihrem tiefen christlichen Glauben. 

Helmi Jonas starb am 15.01.2002 in Bergheim im Alter von 66 Jahren.


 Gedenkseite 1327