Jürgens Johannes, 1887, Arnsberg


Geboren am:

28.03.1887 in Arnsberg

Gestorben am: 24.04.1978 in Arnsberg
Verheiratet mit: Josefa Jürgens
Kinder: Hans-Josef und Josefa
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: nicht bekannt

Aus seinem Leben

Johannes Jürgens wurde am 28.03.1887 in Arnsberg geboren. Nach dem Besuch der Volksschule in Arnsberg und dem Studium am Lehrerseminar in Rüthen trat er 1909 als Lehrer in den Schuldienst in Dahlhausen an der Ruhr.

1915 zog er nach Neheim um und übernahm 1916 das Amt als Schulleiter in Niedereimer, welches er 37 Jahre lang mit Eifer und Hingabe ausübte. Sein Leben zeichneten treue Pflichterfüllung und ein offenes, unerschrockenes Wesen aus. Die Liebe zur Musik und zum Gesang prägten den Organisten und Sänger zu einem frohen Menschen.

Seine besondere Zuneigung galt der Naturkunde und der Chemie. Als Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins führte er nach dem Ersten Weltkrieg Versuche auf dem Gebiet der Düngung und Züchtung durch, die bei der Schulbehörde in Arnsberg und bei der Reichsregierung in Berlin Beachtung fanden.

1942 starb seine Frau Josefa. 1945 fiel sein Sohn Hans-Josef bei Rederitz nahe Deutsch-Krone (heute ein Gebiet in den polnischen Woiwodschaften Westpommern und Großpolen).

Jürgens Johannes starb am 24.04.1978 im Alter von 91 Jahren in Arnsberg.


Gedenkseite 2065