Juris Heinrich, 1894, Auenheim


Geboren am:

07.08.1894 in in Auenheim (heute Bergheim)

Gestorben am:

12.08.1969 in Kempen

Verheiratet mit: Änne (Anna) Juris geb. Jordans von 1920 bis 1960 in erster Ehe
  Gertrud Schmitz von 1962 bis zu seinem Tod in zweiter Ehe
Kinder: 1 Sohn und 1 Tochter aus der Ehe mit Änna Juris
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: nicht bekannt

Aus seinem Leben

Heinrich Juris wurde am 07.08.1894 in Auenheim/Erft geboren. Nach seinem Studium und Abitur in Bergheim/Erft begann er seine Tätigkeit in Moers, wo er auch seine Frau Änne kennenlernte. Am 20.05.1920 heiratete er Änne Jordans (auch Anna Jordans geschrieben) aus Moers. Das Ehepaar hatte 2 Kinder. 1929 zog die Familie nach Kempen, wo er Heinrich Juris bei der Stadtsparkasse arbeitete und dort 1950 Direktor der Stadtsparkasse wurde.

Juris Heinrich nahm an beiden Weltkriegen aktiv teil. Besonders hart war der Tod seines einzigen Sohnes, der während des Zweiten Weltkrieg im März 1945 fiel. Nachdem seine erste Frau 1962 verstorben war, heiratete Heinrich Juris am 08.01.1962 Gertrud Schmitz aus Straelen. Neben seiner beruflichen Tätigkeit setzte er sich für die Allgemeinheit ein. Seit 1959 war er Mitglied des Kuratoriums des Hospitals zum Hl. Geist in Kempen.

Heinrich Juris starb am 12.08.1969 in Kempen im Alter von 75 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit.


Gedenkseite 1997