Kaiserslautern, Deutschland


Kaiserslautern ist eine kreisfreie Universitätsstadt im Süden von Rheinland-Pfalz.

1969 wurden die Gemeinden Dansenberg, Erfenbach, Erlenbach, Hohenecken, Mölschbach, Morlautern, Siegelbach in Kaiserslautern eingemeindet.

Auf den folgenden Gedenkseiten finden Sie Informationen zu Personen, die aus diesen Orten stammten.

Chronik


830 wurde Kaiserslautern erstmals urkundlich erwähnt. Um 1152 ließ Friedrich I. Barbarossa hier eine Pfalz errichten, weshalb Kaiserslautern bis heute als Barbarossastadt gilt. Bis 1186 besuchte Barbarossa fünfmal die Stadt, um seine Kreuzzüge vorzubereiten. 1276 erhielt Kaiserslautern die Stadtrechte. Allerdings bleibt Kaiserslautern nicht lange eine freie Stadt, denn um 1314 wird die Stadt verpfändet. In der Pfändungsurkunde erscheint dann auch erstmals der Name Keyserslutern. In Folge wird die Stadt mehrfach verpfändet, zuletzt 1375 an die Kurpfalz verpfändet.

1571 ließ Johann Casimir als Landesherr von Pfalz-Lautern neben der Barbarossaburg ein Schloss bauen.

Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Stadt mehrfach umkämpft und besetzt. In den Folgejahren wurde die Stadt mehrfach von Franzosen besetzt, 1688 im Pfälzischen Erbfolgekrieg, 1703 im Spanischen Erbfolgekrieg und 1801 durch Napoleons Truppen.

1815 fiel Kaiserslautern aufgrund der Beschlüsse des Wiener Kongresses an Bayern. 1849 forderten die Einwohner die Unabhängigkeit von Bayern.

Nach 1850 entwickelte sich Kaiserslautern zu einer Industriestadt, es wurden Kammgarnspinnereien und die Nähmaschinenfabrik Pfaff gegründet.

Nach dem Ersten Weltkrieg war Kaiserslautern bis 1930 unter französischer Verwaltung.

Im Zweiten Weltkrieg wurde die Stadt bei Luftangriffen größtenteils zerstört. Am 20.03.1945 wurde die Stadt von US-Truppen eingenommen und kam zur französischen Besatzungszone. Zugleich wurde Kaiserslautern zur größten US-amerikanischen Garnison außerhalb der USA.

1956 stürzte ein Kampfjet der US-Air Force in das Bezirksamt, 3 Menschen starben und viele wurden verletzt.

1966 siedelte sich der Opel Konzern in Kaiserslautern an.

1970 wurde die Universität Kaiserslautern gegründet.

2015 wurde das Einkaufszentrum K eröffnet.