Kirch Jakob, 1885, Bergisch Gladbach


Geboren am:

23.02.1885 in Bergisch Gladbach

Gestorben am: 20.07.1945
Verheiratet mit: Anna Barbara Hölzer geb. Mathives
Kinder: 3 Söhne, darunter Josef
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: Jakob Kirch und Maria Kirch geb. Kramer

Aus seinem Leben

Jakob Kirch wurde am 23.02.1885 als Sohn des Bäckermeisters Jakob Kirch und dessen Ehefrau Maria Kirch geb. Kramer in Bergisch Gladbach geboren. Er wuchs in einer kinderreichen, katholischen Familie auf.

Nach seiner Schulzeit erlernte er zusammen mit seinem älteren Bruder das Bäckerhandwerk, um später das Geschäft des Vaters übernehmen zu können. Mit 26 Jahren war er Bäckermeister.

Am 31.05.1922 heiratete er Anna Barbara Mathives. Aus dieser Ehe stammen 3 Söhne, von denen der älteste Sohn bereits im Alter von 11 Jahren verstarb.

In seinem Beruf als Bäcker war er sehr tüchtig und so wurde er bald schon Obermeister der Bäckerinnung und bemühte sich als solcher um die Ausbildung des Nachwuchses. Zuletzt rief man ihn noch zum Kreishandwerksmeister.

Darüber hinaus besaß er durch seine sachlich kluge und ruhig ausgleichende Art eine besondere politische Befähigung, die er als Führer der Zentrumsfraktion der Stadtverordneten, als Mitglied im Kreisausschuss und in den letzten Monaten vor seinem Tod als erster Beigeordneter bei der Neugründung der Stadtverwaltung nach dem Zweiten Weltkrieg hervorragend zeigte.

Jakob Kirch starb in der Nacht zum 20.07.1945 im Alter von 60 Jahren unerwartet an einem Herzinfarkt.


Gedenkseite 667