Kneisel Franz Wilhelm, 1926, Bergisch Gladbach


Geboren am:

06.06.1926 in Bergisch Gladbach

Gestorben am: 05.07.1944 in Hilden
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: nicht bekannt

Aus seinem Leben

Franz Wilhelm Kneisel wurde am 06.06.1926 in Bergisch Gladbach geboren. Er wurde katholisch erzogen und lebte eng verbunden mit der Pfarrgemeinde St. Petrus in Köln-Buchforst, in der er seine Jugend verbrachte.

Seit Anfang April 1941 arbeitete er als Maschinenschlosserlehrling bei der Humboldt-Deutz A.G. Am 24.11.1943 wurde er zum Reichsarbeitsdienst (RAD) eingezogen. Seit 1935 waren alle Jugendlichen per Gesetz verpflichtet, ihrem Volk im Reichsarbeitsdienst zu dienen. Anfänglich wurden nur junge Männer für sechs Monate zum Reichsarbeitsdienst einberufen. Ab Beginn des Zweiten Weltkrieges wurde der Arbeitsdienst auch auf junge Frauen ausgedehnt.

Nach dem Reichsarbeitsdienst setzte Franz Wilhelm Kneisel seine Ausbildung als Maschinenschlosser fort. Am 05.07.1944 erlitt er bei einem Kraftfahrzeugunfall schwere Verletzung.

Franz Wilhelm Kneisel starb am 05.07.1944 im Alter von 18 Jahren an den Folgen des Kraftfahrzeugunfalls im St.-Josefs-Krankenhaus in Hilden.


Gedenkseite 951