Koenen Johanna geb. Koenen, 1908, Uedem


Geboren am: 14.02.1908 in Uedem
Gestorben am: 27.07.1987 in Kevelaer
Verheiratet mit: Gerhard Koenen
Kinder: 4
Geschwister: 1 Schwester
Eltern: Anton Koenen und Wilhelmina Koenen geb. Tönißen 

Aus ihrem Leben

Johanna Koenen wurde am 14.02.1908 als Tochter der Eheleute Anton Koenen und Wilhelmina geb. Tönißen in Uedem geboren. Ihre Kindheit war überschattet vom allzu frühen Tod der Mutter, die sie im Alter von 15 Monaten verlor. 

Als der Vater 1916 als Soldat eingezogen wurde, mussten seine beiden Töchter zusammen mit einer Hilfe die Arbeit in Feld und Haus weiterführen. So musste sie sehr früh Aufgaben und Pflichten übernehmen. Trotz dieser schweren Kindheit ist sie ein froher Mensch gewesen, der immer ansprechbar war. 

Am 24.06.1930 heiratete sie Gerhard Koenen aus Winnekendonk-Achterhoek. Der glücklichen Ehe entstammen vier Kinder. Dem Paar war es vergönnt, das Fest der Goldenen Hochzeit zu feiern. Am 17.11.1981 verstarb ihr Mann nach längerer Krankheit. Sie war eine fromme Frau; sie gestaltete ihr Leben aus dem Glauben. Selbstlos setzte sie sich für ihre Familie ein und für alle, die ihrer Sorge anvertraut waren. Jedem brachte sie Verständnis und Hilfsbereitschaft entgegen. Das Vorbild ihres Vaters hat so ihr Leben geprägt. Bis zuletzt war sie in Haus und Hof tätig. 

Johanna Koenen starb am 27.07.1987 unerwartet nach kurzer Krankheit im Marienhospital in Kevelaer im Alter von 79 Jahren.


 Gedenkseite 419