Kortmann Karl, 1910, Münster


Geboren am:

12.04.1910 in Münster

Gestorben am: 15.05.1993 in Osnabrück
Verheiratet mit: Margret Kortmann geb. Goldmann
Kinder: 9 Kinder
Geschwister: 5
Eltern: Jodokus Kortmann und Maria geb. Koppers 

Aus seinem Leben

Karl Kortmann wurde am 12.04.1910 in Münster als jüngstes von 6 Kindern des Chirurgen Dr. Jodokus Kortmann und seiner Frau Maria geb. Koppers geboren.

Nach dem Besuch der Domschule und des Gymnasiums Paulinum studierte er Medizin in Heidelberg. Seine fachärztliche Ausbildung in Chirurgie und Gynäkologie erhielt er hauptsächlich am St.-Hedwigs-Krankenhaus der Borromäerinnen in Berlin, wo er seit 1940 als Oberarzt tätig war.

1943 wurde er von Bischof Berning als Chefarzt an die Chirurgische Abteilung des Marienhospitals Osnabrück berufen. Die kriegsbedingte Zerstörung des Krankenhauses, die Auslagerung der Chirurgie nach Glandorf und der Wiederaufbau prägten die ersten Jahre seines Schaffens nach Kriegsende.

Karl Kortmann

Er war verheiratet mit Margret Goldmann. Aus der Ehe stammen 9 Kinder.

1977 wurde er pensioniert, aber die Zeichen einer Herzerkrankung machten 1983 eine Operation notwendig.

Karl Kortmann starb am 15.05.1993 in Osnabrück im Alter von 83 Jahren.


Gedenkseite 1910