Krudewig Theodor, 1906, Hüls


Geboren am: 17.03.1906 in Hüls
Gestorben am: 29.04.1991 in Hüls 
Verheiratet mit: Agnes Krudewig geb. Nellessen
Kinder: 1 Sohn und 1 Tochter
Geschwister: 8
Eltern: Johann Krudewig und Anna Krudewig

Aus seinem Leben

Theodor Krudewig wurde am 17.03.1906 als viertes Kind der Eheleute Johann und Anna Krudewig in Hüls geboren. Als er sechs Jahre alt war, starb seine Mutter. Zwei Jahre später heiratete sein Vater wieder. Theo wuchs in der Familie zusammen mit noch acht Geschwistern auf. Nach seiner Schulzeit erlernte er das Schlosserhandwerk. 

1932 heiratete er Agnes Nellessen. Sie schenkte ihm einen Sohn und eine Tochter. 1940 ging er zur Polizei und zog mit seiner Familie nach Schlesien. Hatte er als Kind das Elend des Ersten Weltkrieges mitgemacht, erlebte er als Soldat die Schrecken des Zweiten Weltkrieges in Russland. Gott hielt aber seine Hand über ihn, und so kam er nach kurzer Gefangenschaft 1945 unversehrt zu seiner Familie nach Hüls zurück. Hier ging er wieder zur Polizei. 1949 wurde er nach Tönisberg versetzt, wo er bis zu seinem Ruhestand 1966 den Polizeiposten leitete.

Theodor Krudewig

 Vielen Tönisbergern ist er als ruhiger und gerechter Polizist in Erinnerung geblieben. Nach seiner Pensionierung zog es ihn aber wieder nach Hüls. 1982 konnte er mit seiner Ehefrau bei guter Gesundheit die Goldene Hochzeit feiern. Gott schenkte beiden Eheleuten zusammen einen schönen Lebensabend. 

Theodor Krudewig starb am 29.04.1991 in Hüls im Alter von 85 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit.


 Gedenkseite 634