Kühn Barbara geb. Martin, 1893, Ensdorf (Saar)


Geboren am: 05.03.1893 in Ensdorf an der Saar
Gestorben am: 03.01.1973
Verheiratet mit:  Johann Kühn
Kinder:  Hans, Lothar, Käthe und Karlheinz
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: nicht bekannt

Aus ihrem Leben

Barbara Martin wurde am 05.03.1893 in Ensdorf an der Saar geboren.

Im Zeichen des Krieges 1917 begann ihre Ehe mit Johann Kühn. Sie schenkte ihrem Mann vier Kinder: Hans, Lothar, Käthe und Karlheinz. Ihre ganze liebe und Schaffenskraft gab sie ihrem Mann und ihren Kindern. Ein grausamer Krieg sollte ihr Familienglück zerstören und ihren Glauben auf eine harte Probe stellen.

1941 im September fiel ihr Sohn Lothar an der Eismeerfront. 1942 im Oktober fiel ihr Sohn Hans vor Leningrad. 1943 im August brach ihrem Mann Johann das Herz über den Tod der beiden Söhne. Er konnte es nicht überwinden. Barbara Kühn musste aber für Käthe und Karlheinz weiterleben. Sie schlug sich tapfer und rechtschaffen als Witwe mit ihren Kindern durch und ebnete ihnen sogar den Weg zum Studium. Unerwartetes Glück erfuhr sie, als ihr Sohn Karlheinz im Dom zu Trier im März 1958 die Priesterweihe empfing. 1963 ging sie mit Karlheinz nach Bitburg, um ihm den Haushalt zu führen. Fast zehn Jahre durfte sie noch mit ihrem Sohn zusammen sein. In den letzten Jahren half die Trübung ihres Geistes über das letzte Opfer ihres Lebens hinweg, den Verzicht auf die geliebte Heimat. Zufrieden und heiter lebte sie unter ihren Kindern. 

Barbara Kühn starb am 03.01.1973 im Alter von 79 Jahren.


 Gedenkseite 564