Kutsch Maria geb. Uth, 1876, Kassel


Geboren am:

17.10.1876 in Kassel

Gestorben am:

12.10.1959

Verheiratet mit:

Mathias Kutsch

Kinder:

7

Geschwister: nicht bekannt
Eltern: nicht bekannt

Ihr Leben war Mühe und Arbeit

Maria Uth wurde am 17.10.1876 in Kassel geboren und verlebte nur eine kurze glückliche Kindheit in Wiesbaden, denn ihre Eltern starben beide früh. So früh verwaist fand sie liebevolle Aufnahme bei ihren Verwandten in der Apotheke in Attendorn, wo sie 1899 den Fabrikanten Mathias Kutsch heiratete. Von den sieben Kindern aus dieser Ehe gingen zwei den Eltern im Tod voraus.

In den langen Ehejahren, besonders in der schweren Zeit während und nach dem Ersten Weltkrieg, ist sie durch ihren Fleiß und ihre Energie stets ihrem Mann eine gute Gefährtin und ihren Kindern eine sorgende Mutter gewesen. Ihr Leben war Mühe und Arbeit. Durch ihre tätige Nächstenliebe, die sich besonders während des Ersten Weltkrieges bewährte, und durch ihren unermüdlichen Fleiß erwarb sie sich über den Familienkreis hinaus Achtung und Zuneigung.

Nachdem ihr Mann 1936 starb, lebte sie zum Wohl ihrer Kinder und Enkelkinder und nahm regen Anteil am Gedeihen des alten Familienunternehmens, der Metallwarenfabrik Mathias Kutsch, in der Metallknöpfe produziert wurden.

Ein unglücklicher Fall warf sie im August 1959 aufs Krankenbett. Maria Kutsch wurde am 12.10.1959 im Alter von 82 Jahren von schwerem Leiden durch einen sanften Tod erlöst.

1984 wurde das Unternehmen Mathias Kutsch in Attendorn von Kirchhoff Automotive übernommen.



Gedenkseite 311