Landschütz Michael, 1942, Greifswald


Michael Landschütz
Geboren am: 11.11.1942 in Greifswald
Gestorben am: 06.12.2003
Verheiratet mit:  Ingeborg Landschütz geb. Creutzer
Kinder:  Wilfried, Annette und Björn 
Geschwister: Friedrich-Werner, Mechthild und Donate 
Eltern: Prosper Landschütz und Margret Landschütz geb. Moll

Aus seinem Leben

Michael Landschütz wurde am 11.11.1942 als Sohn der Eheleute Prosper und Margret Landschütz geb. Moll in Greifswald geboren. Mit seinen Geschwistern Friedrich-Werner, Mechthild und Donate erlebte er eine geborgene Kindheit und Jugend in Paderborn. Er engagierte sich begeistert in der Jungengemeinschaft und später in der KMF des Bundes Neudeutschland (ND). 

Nach seiner Lehre zum Elektriker studierte er in Köln Sozialarbeit. Seine berufliche Tätigkeit beim SKM Köln prägte sein sozialarbeiterisches Denken und Handeln. 1968 heiratete er Ingeborg Creutzer. Aus dieser Ehe gingen die drei Kinder Wilfried, Annette und Björn hervor. Ihm verdanken sie das Gefühl, geliebt und angenommen zu sein. Nach weiteren Ausbildungen arbeitete er als Supervisor und Fortbildungsreferent beim Diözesan-Caritasverband in Paderborn.

Sehr wichtig war ihm der Austausch und Kontakt mit seinen Verwandten, Freunden und Kollegen. Für seine Überzeugung stand er im beruflichen, ehrenamtlichen und persönlichen Umfeld ein. Dies drückte sich insbesondere in seiner Arbeit in der Mitarbeitervertretung und seinem Einsatz im Verein "Hilfe für Menschen in Abschiebehaft Büren e.V." aus. Sein Gerechtigkeitssinn ließ ihn Unrecht offen benennen und seine Meinung ohne Furcht vor unangenehmen Konsequenzen vertreten. Die Zeit des Kampfes gegen seine Krebserkrankung war trotz der Schwere und des Leidens eine intensive und reiche Zeit.

Michael Landschütz starb am 06.12.2003 im Alter von 61 Jahren.


 Gedenkseite 586