Lenders Änne geb. Heißen, 1898, Bocholt


Geboren am:

02.04.1898 in Bocholt

Gestorben am:

22.03.1954 in Kevelaer

Verheiratet mit:

Heinrich Lenders

Kinder: 5
Geschwister: nicht bekannt
Eltern:

Eberhard Heißen und Johanna Heißen geb. Riethkötter

Aus ihrem Leben

Änne wurde am 02.04.1898 als Tochter der Eheleute Eberhard Heißen und Johanna geb. Riethkötter in Bocholt geboren.

Am 19.04.1921 vermählte sie sich in der St. Georgskirche in Bocholt mit Heinrich Lenders aus Kevelaer. Aus der Ehe stammen 5 Kinder, von denen 2 bereits sehr früh starben. Mit ihrer Familie lebte sie in Kevelaer ganz in der Nähe des Heiligtums der Consolatrix, zu dem sie schon von Jugend auf gerne gepilgert war. Alle Sorgen des Familienlebens trug sie in die dortige Gnadenkapelle und fand besonders in den leidvollen Jahren des Zweiten Weltkrieges und in der Nachkriegszeit dort ihren stärksten Trost.

Nach zweijähriger Krankheit starb Änne Lenders am 22.03.1954 im Alter von 55 Jahren in Kevelaer.


 Gedenkseite 1941