Loskant Wilhelm, 1889, Saarbrücken


Geboren am:

24.01.1889 in Saarbrücken

Gestorben am: 15.05.1957 in Aachen
Verheiratet mit: Maria Katharina Loskant geb. Angel
Kinder: ja, Anzahl unbekannt - nur ein Sohn lebte nach dem Zweiten Weltkrieg noch
Geschwister: nicht bekannt
Eltern:

nicht bekannt

Aus seinem Leben

Wilhelm Loskant wurde am 24.01.1889 in Saarbrücken geboren. Er verlebte seine Kindheit, Jugend und Lehrjahre in Saarbrücken. Schon früh ging er ins Ausland, wo er sich im Jahre 1912 in Oberlikon in der Schweiz mit Maria Katharina geb. Angel aus St. Wendel vermählte.

Während des Ersten Weltkrieges stellte er sich mit großer Begeisterung und Liebe in den Dienst des Vaterlandes. Von 1918 an suchte er seine beruflichen Kenntnisse und Erfahrungen in jeder Hinsicht zu erweitern, bis er als Ingenieur im Jahre 1925 in Rheinsdorf-Werke bei Wittenberg/Elbe mit seiner Frau seßhaft wurde. 1933 starb seine Frau nach 21 Jahren glücklicher Ehe.

Nach dem Zweiten Weltkrieg verlor Wilhelm Loskant seine Heimat und fand liebevolle Aufnahme im Kloster St. Raphael in Aachen-Soers, wo er mit seinem einzigen ihm noch gebliebenen Sohn eine zweite Heimat fand.

Mit seinem technischen Wissen und seiner reichen Erfahrung stand er den Schwestern des Hauses stets helfend und ratend zur Seite. Er hat ihre opfervolle Arbeit hochgeschätzt und sehr geehrt. Jeder der ihn kannte, liebte seine offene und ehrliche Haltung. Sein Leben war ausgerichtet auf Gott, und nie hätte er daran gedacht, einer Sache zuzustimmen, die gegen sein Gewissen gewesen wäre.

Wilhelm Loskant starb am 15.05.1957 im Alter von 68 Jahren in Aachen.



Gedenkseite 1940