Matthäi Wilhelm, 1918, Kleve


Geboren am:

09.02.1918 in Kleve

Gestorben am: 10.10.2003 in Kleve
Verheiratet mit: Elisabeth Matthäi geb. Robertz
Kinder: 6
Geschwister: 3 Brüder
Eltern: Gerhard Matthäi und Anna Matthäi geb. Rogmann

Aus seinem Leben

Wilhelm Matthäi wurde am 09.02.1918 als Sohn der Eheleute Gerhard Matthäi und Anna Rogmann in Kleve geboren. Er wuchs mit seinen drei Brüdern in Kleve auf. Durch seinen Vater angeleitet stand er in der Tradition der Klever Künstler. Er stellte sein vielseitiges Können als Stein- und Holzbildhauer durch unzählige Krippen, zahlreiche Figuren sowie restaurierter Altäre unter Beweis und erfreute damit viele Mitmenschen.

Am 26.08.1947 heiratete er Elisabeth Robertz. Höhepunkte seiner glücklichen Ehe waren das Fest der Goldenen Hochzeit und die vielen Familienfeste mit seinen sechs Kindern und den fünfzehn Enkeln. Schwer verwundet kehrte er aus dem Zweiten Weltkrieg zurück. Diese Behinderung wie auch die lange Krankheit beugten ihn nicht, sondern ließen ihn innerlich reifen.


Er war ein tief religiöser Mensch, der kritisch die Zeitläufe betrachtete, viel las und gerne diskutierte. Wilhelm Matthäi starb am 10.10.2003 in Kleve im Alter von 85 Jahren und wurde dort in der Familiengruft beigesetzt.


Gedenkseite 1636