Maxrath Heinrich Lorenz, 1891, Frechen


Geboren am: 09.01.1891 in Frechen
Gestorben am: 13.05.1971
Verheiratet mit:  Gertrud Maxrath geb. Wirtz
Kinder:  4 Söhne und 2 Töchter, darunter Ingrid
Geschwister: nicht bekannt
Eltern: Antonius Maxrath und Maria Maxrath geb. Breuer 

Aus seinem Leben

Heinrich Lorenz Maxrath wurde am 09.11.1891 als Sohn der Eheleute Antonius Maxrath und Maria geb. Breuer in Frechen geboren.

Seine Schulzeit verbrachte er im Internat „Emmaus" der Benediktiner in Prag und auf dem Apostel-Gymnasium in Köln. Als Oberleutnant aus dem Ersten Weltkrieg zurückgekehrt, studierte er Landwirtschaft an der Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn. Nach erfolgreichem Studium kam er zunächst als Landwirtschaftslehrer nach Lindlar und 1929 an die Landwirtschaftsschule Düren.

1935 heiratete er Gertrud Wirtz aus Oberzier. Aus dieser glücklichen Ehe gingen vier Söhne und zwei Töchter hervor, von denen die älteste Tochter Ingrid verstarb. Von 1947 bis 1957 übernahm er als Direktor die Leitung und den Wiederaufbau der Landwirtschaftsschule Düren. Sein Aufgabenziel war die Strukturverbesserung der landwirtschaftlichen Betriebe, Förderung und Ausbildung der Landjugend. Er setzte diese Tätigkeit als Gutachter und Berater nach seiner Pensionierung fort. Darüber hinaus stellte er seine Arbeitskraft in den Dienst der Allgemeinheit. Als langjähriger Bürgermeister der Gemeinde Huchem-Stammeln, Gemeinde- und Amtsvertreter und als Mitglied des Kreistages Düren erwarb er sich Anerkennung und Verdienste. Seine Vorliebe galt im hohen Alter dem Schützenwesen und war ein eifriger Verfechter dieser Tradition. Seine lautere Gesinnung, Hilfsbereitschaft, Zielstrebigkeit und Pflichtbewusstsein waren und sind ein Ansporn für seine Familie. 

Heinrich Lorenz Maxrath starb am 13.05.1971 im Alter von 79 Jahren.


 Gedenkseite 573