Pesch Luzia Maria geb. Koenn, 1926, Dickerscheid


Geboren am:

27.01.1926 in Dickerscheid

Gestorben am: 02.11.2006 in Euskirchen 
Verheiratet mit: Josef Pesch
Kinder: Maria (*10.01.1955) und Klaus (*09.08.1957)
Geschwister: nicht bekannt
Eltern:

Anna Maria Koenn und Wilhelm Koenn

Aus ihrem Leben

Luzia Maria Koenn wurde am 27.01.1926 als Kind von Anna Maria Koenn und Wilhelm Koenn in Dickerscheid geboren.

1953 heiratete sie den Arbeiter Josef Pesch aus Harperscheid, am 09.06.1954 war sie erstmals in Harperscheid 24, später Harperscheid 45, gemeldet. 

Sie arbeitete von 1951 bis 1953 in der Stocko Metallwarenfabrik in Hellenthal. Später war sie Hausfrau und kümmerte sich auch um die Landwirtschaft, die im Nebenerwerb betrieben wurde. Es wurden drei Kinder geboren, von denen eines tot zur Welt kam. Tochter Maria wurde am 10.01.1955 geboren, Sohn Klaus am 09.08.1957.

Von 1963 bis 1964 konnte sie als Messgehilfin bei der Teilnehmergesellschaft der Flurbereinigung Harperscheid eine Anstellung finden. Am 02.05.1968 wurde sie als Putzfrau bei den Belgischen Streitkräften auf der Burg Vogelsang eingestellt. Wegen Erwerbsunfähigkeit schied sie am 01.07.1988 im Alter von 62 Jahren aus dem Berufsleben aus. 

Luzia Pesch hat Zeit ihres Lebens immer hart gearbeitet, war immer für ihre Familie da und freute sich, wenn sie ihren Kindern etwas Gutes tun konnte. Eigene Bedürfnisse ordnete sie immer denen ihrer Familie unter. Sie klagte niemals, war grundbescheiden und wollte immer im Hintergrund sein. Dabei hatte sie es an der Seite ihres kranken Mannes nicht leicht, besonders die letzten Jahre bis zu seinem Tod 1985 waren für sie sehr schwer. 

Nachdem sie selbst unheilbar erkrankt war, willigte sie 1995 ein, ins Haus Veybach nach Euskirchen umzuziehen, in die Nähe ihres Sohnes. Sie ertrug ihre sich stetig verschlimmernde Krankheit mit großer Tapferkeit. 

Luzia Maria Pesch starb am 02.11.2006 in Euskirchen im Alter von 80 Jahren nach schwerem Todeskampf.


Gedenkseite 1332