Rasokat Franz, 1932, Essen


Geboren am:

09.09.1932 in Essen

Gestorben am: 16.03.1999 in Essen
Verheiratet mit: Martha Rasokat geb. Geurtz in 1. Ehe

Irmgard Mähler in 2. Ehe
Kinder: 3 Töchter
Geschwister: keine
Eltern: Paul Rasokat und Franziska Rasokat 

Aus seinem Leben

Franz Rasokat wurde am 09.09.1932 als einziges Kind der Eheleute Paul und Franziska Rasokat in Essen geboren.

Am 02.01.1959 heiratete er Martha Geurtz. In den 48 Jahren ihres glücklichen Ehelebens war er ein treusorgender Gatte und bis zu seinem Tod ein fürsorglicher Vater für seine drei Töchter und liebevoller Opa für seine Enkelkinder. Nach seinem Studium an der pädagogischen Hochschule war er als Volksschullehrer in Hommersum tätig und anschließend als Rektor einer Hauptschule in Kleve. Der Herzinfarkt und die frühzeitige Pensionierung stellten einen Wendepunkt in seinem Leben dar. Es galt einen Weg zu finden, eine neue Lebensqualität zu erreichen: „Einander Leben geben - genießen statt konsumieren - Unterwegs sein in eine phantasiereichere Gesellschaft, in der Kreativität und Sensibilität Raum haben" wurden zu seinen Lebensprinzipien. Kraft schöpfte er aus seiner Familie, Freunden sowie seinem kirchlichen und kulturellen Engagement. Durch seine humorvolle, offene und großherzige Art gelang es ihm, seine Mitmenschen zu begeistern und ihnen Dinge näherzubringen. Er genoss die geselligen Runden im Kreis seiner Familie und Freunde. Franz liebte die Musik, das Theater, das Reisen und den Tanz. Selbst in Zeiten schwerer Krankheit überwogen sein optimistisches Naturell und sein unbändiger Lebenswille. In den letzten Jahren seines Lebens hatte er das Glück, in Irmgard Mähler eine Weggefährtin zu finden, mit der er eine erfüllte Zeit verbringen durfte. Am 30.05.2009 feierten sie ihre Brautmesse. 

Franz Rasokat starb am 13.12.2010 im Alter von 78 Jahren.


Gedenkseite 703